MIG Fonds-Nein Danke? Sagen das immer mehr Interesenten?

Eines sei ganz klar auch an dieser Stelle gesagt, die MIG Fonds sind eine unternehmerische Beteiligung.

Hier gibt es keinerlei Garantie darauf, dass diese dann auch in der Zukunft wirklich erfolgreich sind. Im Gegenteil, viele der Zielinvestments der MIG Fonds sind Start Ups mit einer Idee, aber mit noch keinem Erfolg und meistens zu wenig Kapital, um diese Idee mit eigenen Mitteln dann auch erfolgreich umsetzen zu können.

Nichts dagegen zu sagen, denn solche Unternehmen können dann, wenn sie erfolgreich sind, natürlich auch neue Arbeitsplätze schaffen und natürlich auch für investierte Anleger erfolgreich sein. Nur, auch um das ganz klar zu sagen, das Totalverlustrisiko läuft hier natürlich auch mit, denn solche Start Ups können auch mal eben nicht ans Ziel gelangen und einfach nur Geld vernichtet haben.

Schaut man sich, so Thomas Bremer von diebewertung.de, die alten Bilanzen der einzelnen MIG Fonds an, dann können kluge Anleger sicherlich verstehen, was wir sagen wollen. Selbst wenn sich dann und wann einmal ein “kleiner Erfolg” ergibt durch den Verkauf der Beteiligung, verändert dies zwar in dem betreffenden Bilanzjahr das Ergebnis durchaus, aber schaut man sich die gesamte Fondslaufzeit an, dann gibt es hier eben vor allem Verluste.

Jeder kann, wenn er sich darüber bewusst ist, worin er bei den MIG Fonds investiert, nämlich in Venture Capital, natürlich hier ein Investment tätigen. Bitte dann aber im Nachhinein nicht jammern, wenn das mit dem Millionär werden nicht geklappt hat.

PRESSEKONTAKT

Diebewertung
Thomas Bremer

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.diebewertung.de
E-Mail : redaktion@diebewertung.de
Telefon: 0163-3532648
Telefax: 0341 – 870 85 85 9